Russland will Propaganda für homosexuelle Lebensweisen verbieten

Nahezu einstimmig haben sich die Abgeordneten in der russischen Duma dafür ausgesprochen, Propaganda und Werbung für homosexuelle Lebensweisen gesetzlich zu verbieten. [Artikel]

 

Eine wahrlich erfreuliche Nachricht. Endlich wagt es ein Parlament, die gesunde geistig-seelische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu schützen. Nach Ansicht von Beck stellt ein Verbot der Propaganda für Homosexualität eine ernste Bedrohung für die Freiheit dar. Umgekehr wird ein Schuh daraus. Die Homolobby bedroht massiv die Meinungsfreiheit. Nicht nur wer gegen die Homoehe ist, wird bedroht, auch Lebensrechtler haben erfahren müssen, dass sie ihre Meinung nur noch unter Polizeischutz äußern können. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: